Hochschulberatung

Förderverein für in Not geratene Studierende der Technischen Universität Darmstadt e.V.

Der gemeinnütziger Förderverein wurde 1992 von Studierenden für Studierende der TH Darmstadt gegründet.
Die soziale Lage eines Großteils der Studierenden hat sich in den letzten Jahren zusehends verschlechtert und es sind daher immer wieder Notfälle oder besondere Härtefälle abzufedern. Dem hat sich der Förderverein für in Not geratene Studierende verschrieben.
Hauptanliegen ist die Unterstützung wirtschaftlich in Not geratener Studierender der TU Darmstadt sowie die Förderung und Verbesserung der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen der Studierenden.
Alle immatrikulierten Studierenden der TU Darmstadt sind berechtigt, einen Antrag auf einmalige finanzielle Unterstützung zu stellen. Die Unterstützungswürdigkeit beurteilt der Vereinsvorstand nach detaillierten Vergaberichtlinien. In erster Linie werden Beiträge zur Krankenversicherung, an das Studentenwerk bzw. die Studierendenschaft übernommen. Weiterhin können die Übernahme von Mietkautionen, Zuschüsse zu Unterkunftskosten und zu anderen Zahlungsverpflichtungen geleistet werden. Anträge können regelmäßig im offenen Raum des AStAs in der Stadtmitte gestellt werden.
Sie können als Mitglied der TU Darmstadt ordentliches Vereinsmitglied ohne eine Verpflichtung zur Beitragszahlung werden. Von ordentlichen Mitgliedern wird die konkrete Mitarbeit im Verein erwartet. Sie können als natürliche oder juristische Personen auch förderndes Mitglied werden. Sie zahlen einen Beitrag nach eigenem Ermessen und tragen durch Ihren finanziellen Beitrag maßgeblich zur Hilfe durch den Förderverein bei.

Links

Förderverein für in Not geratene Studierende der Technischen Universität Darmstadt e.V.

c/o AStA TU Darmstadt

Hochschulstraße 1 64289 Darmstadt

Auf Lageplan anzeigen